Menu
Allgemein

Was ist bei der Sanierung von WC- und Waschräumen im öffentlichen Bereich zu beachten?

öffentliche Toilette

Die öffentlichen WC- und Waschräume gehören normalerweise zu den Bereichen mit einem hohen Verkehrsaufkommen. Je nachdem, wo sie sich befinden, ob in den Schulen, Sport- und Industrieanlagen, in Bürogebäuden oder Einkaufszentren, bedienen sie schließlich mehrere hundert oder gar mehrere tausend Menschen pro Tag. Während im Wohnungsbau die Benutzungshäufigkeiten bei Sanitärarmaturen normalerweise im zweistelligen Bereich pro Tag liegen, muss im öffentlichen Bereich von einem dreistelligen Bereich ausgegangen werden. Die starke Abnutzung beeinträchtigt nicht nur die Optik, sondern auch die sichere Nutzung dieser Räume. Dabei spielen die Sanitäranlagen eine wesentliche Rolle bei der Wahrnehmung des gesamten Gebäudes. Modern gestaltete Toilettenräume tragen nämlich zur Wohlfühl-Atmosphäre bei und ziehen die Besucher an.

Gerade in den öffentlichen WC- und Waschräumen sind Sauberkeit und Hygiene von größter Bedeutung. Trotz der regelmäßigen Reinigung und Pflege, unterliegt die ganze Ausstattung einer starken Abnutzung, was schon nach einigen Jahren zu einem Sanierungsbedarf führen kann. Es lohnt sich aber, nicht nur deutlich in die Jahre gekommene Sanitärräume zu sanieren, denn es bietet sich dabei auch die Gelegenheit, den Raum umzubauen und an die möglicherweise inzwischen geänderten Bedürfnisse der Benutzer anzupassen. Überlegen Sie, ob die Anzahl der vorhandenen Waschtische oder Toilettenschüssel ausreichend ist und ob sich die Seifen- und Tuchspender oder die Handtrockner an den richtigen Stellen befinden. Für noch mehr Hygiene setzen sie bei dieser Gelegenheit gerne auf berührungslose Spender, Waschtischarmaturen und Drückerplatten für WCs und Urinale. Bei der Sanierung von Sanitärräumen ist auch die Barrierefreiheit zu beachten. Falls diese noch nicht oder nicht ausreichend gewährleistet ist, dann ist es ratsam, einen barrierefreien Umbau miteinzubeziehen.

Die Sanitärtechnik im öffentlichen Bereich muss so geplant und ausgeführt sein, dass während der bestimmungsgemäßen Nutzung keine Gefahren entstehen und der Nutzungskomfort gewährleistet bleibt. Außer der funktionalen Sanitäranlagen, die von jedem modernen WC- oder Waschraum nicht mehr wegzudenken sind, wird heute ein großer Wert auf die Optik gelegt. Schlicht und sauber reicht nicht mehr aus, heute soll es auch schön und trendy sein. Große Spiegelflächen, auffällige Fliesen, maßgeschneiderte oder gar personalisierte Ausstattung, das alles zieht die Aufmerksamkeit der Besucher an und sorgt für ein positives Erlebnis.

In den WC- und Waschräumen im öffentlichen Bereich ist noch ein Aspekt von grundlegender Bedeutung. Die Anonymität und Intimität der Benutzer. Um in den öffentlichen Bereichen Anonymität beim Toilettengang zu garantieren, sind Toilettentrennwände eine unverzichtbare Ausstattung. Denken Sie im Voraus an die Auswahl eines geeigneten Trennwandsystems, welches für das jeweilige Umfeld und die räumlichen Gegebenheiten angepasst wird. Hochwertige Toilettentrennwände bieten nicht nur eine ansprechende Optik, sondern auch den optimalen Nutzungskomfort als WC-Trennwände, Urinal- oder Duschtrennwände. Aus modernen Materialien wie Kunststoff, Aluminium oder MDF- und HPL-Platten gefertigt, sind die modernen Toilettentrennwände robust und gegen Verschleißerscheinungen beständig, sowie extrem reinigungsfreundlich. Dank einer reichen Auswahl an Ausführungsvarianten und Abmessungen finden Sie sicher passende Modelle für jeden Raum.

Keine Kommentare

    Hinterlasse einen Kommentar